Clicky

News 1. Bad Wildbader Gelenksymposium für Schulter und Ellenbogen
Datum 29.06.2018
Autor Sana-Kliniken Bad Wildbad
Beschreibung

1. Bad Wildbader Gelenksymposium für Schulter und Ellenbogen

Wissensaustausch mit medizinischen Experten für Ärzte, Physio- und Ergotherapeuten am 07. Juli 2018 im Forum König-Karls-Bad in Bad Wildbad

 

Bad Wildbad, den 29.06.2018. In Kooperation mit der VPT Landesgruppe Baden-Württemberg lädt Dr. med. Marc-Alexander Heder, Sektionsleiter der Schulter- und Ellenbogenchirurgie der Sana Kliniken Bad Wildbad am 7. Juli 2018 Ärzte, Physio- und Ergotherapeuten zum 1. Bad Wildbader Gelenksymposium für Schulter und Ellenbogen im Forum König-Karls-Bad in Bad Wildbad ein.

 

Medizinische Symposien gibt es in Deutschland tausende, jedoch nur wenige die Schulter- und Ellenbogenerkrankungen sowohl aus Sicht des ärztlichen Spezialisten wie auch des physiotherapeutischen Kollegen thematisieren. Die Sana Kliniken Bad Wildbad um Schulter- und Ellenbogenspezialist Dr. med. Marc-Alexander Heder stoßen mit der neuen Reihe „Bad Wildbader Gelenksymposium für Schulter und Ellenbogen“ in diese Lücke. Zielgruppen sind Ärzte, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten aus ganz Deutschland. 

 

Praxisnah und anhand von typischen Krankheitsbildern an Schulter und Ellenbogen steht an diesem Tag der aktuelle Stand der orthopädisch operativen, als auch konservativen Therapie inklusive präventiver Möglichkeiten zur Diskussion. Im Zentrum stehen hierbei unterschiedliche Therapiekonzepte, die sowohl aus physiotherapeutischer als auch aus ärztlicher Sicht kritisch analysiert werden. Gibt es den einen „richtigen“ Weg? Operativ vs. Konservativ? Ergänzen sich die unterschiedlichen Therapieansätze? Was kann vorbeugend getan werden? Diese und weitere spannende Fragen, gilt es im Rahmen des Symposiums ausführlich zu diskutieren.

 

„Der Fokus dieses Symposiums liegt klar im fachlichen Austausch von behandelnden Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Ärzten.“ Nur durch eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Berufsgruppen untereinander, kann eine optimale Patientenzufriedenheit erzielt werden" so die Überzeugung von Dr. Heder. "Ich bin sehr froh, dass wir als Referenten Dr. rer. med. Michael Maiwald, Leiter des Instituts für therapeutische Medizin am Sana Klinikums Borna in Sachsen, sowie Oliver Oswald - Fachlehrer für manuelle Therapie und VPT-Bezirksvorsitzender Württemberg-Süd - gewinnen konnten". Beide werden den physiotherapeutischen Part der Schulter- und Ellenbogenvorträge übernehmen. "Zudem haben wir für das Symposium mit dem Forum König-Karls-Bad in Bad Wildbad einen passenden Ort mit ansprechendem Ambiente organisieren können “. Das sommerliche Mittagessen wird in den historischen Räumlichkeiten des ehemaligen Bades serviert. „Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen, interaktiven und fachlichen Austausch mit unseren Kollegen am 7. Juli 2018 in Bad Wildbad“, so Dr. Heder weiter.

 

Anmeldungen sind noch kurzfristig bei der Landesgeschäftsstelle Verband Physikalische Therapie VPT möglich. Die Teilnahmegebühr liegt bei 49€ für VPT-Mitglieder und 59€ für Nicht-Mitgliedern. Essen und Getränke sind inkludiert. Die Zertifizierung wird von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 5 Fortbildungspunkten anerkannt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung werden 6 Fortbildungspunkte für Physiotherapeuten bescheinigt. Weitere Informationen bei der Landesgeschäftsstelle Verband Physikalische Therapie VPT, Stefanie Kusnierz, Tel. 0711 489090-70, kusnierz@vpt-bw.de.

 

Über die Sana Kliniken Bad Wildbad

Das Sana Gelenk- und Rheumazentrum Baden-Württemberg ist ein überregionales Zentrum für die Diagnostik und

Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Das Zentrum besteht aus der Klinik für Internistische Rheumatologie, der Klinik für Endoprothetik und Gelenkchirurgie sowie der Klinik der Anästhesie mit Schmerztherapie. Ergänzt wird das Zentrum durch die Klinik für Innere Medizin. Die Klinik verfügt über 140 Betten.

 

Über die Sana Kliniken AG

Die Sana Kliniken AG ist die drittgrößte private Klinikgruppe in Deutschland. Mit 25 privaten Krankenversicherungen als Aktionären stellt Sana eine Besonderheit im Klinikmarkt dar. 2016 beschäftigte die Klinikgruppe 32.071 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beträgt 2,4 Milliarden Euro. Im Jahr 2016 wurden 2,2 Millionen Patienten behandelt. Die Sana Kliniken umfassen 52 Krankenhäuser und fünf Alten- und Pflegeheime.

« zur Übersicht