Clicky

News Aktuelle Informationen Coronavirus
Datum 11.03.2020
Autor Kliniken Calw
Beschreibung

Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen!

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, bitten wir Sie nachdrücklich, Ihre Krankenbesuche – sowohl in der Häufigkeit als auch in der Anzahl der Besucher – auf ein Minimum zu reduzieren.

Bei jedem Betreten der Kliniken gilt:
Führen Sie eine gründliche Händedesinfektion durch!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Verhaltensregeln im Verdachtsfall

Personen, die (unabhängig von einer Reise) einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das neuartige Coronavirus im Labor nachgewiesen wurde und Personen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sollten generell Kontakte zu anderen Personen vermeiden und sich unverzüglich telefonisch mit dem zuständigen Gesundheitsamt oder dem Hausarzt in Verbindung setzen.

Für Reisende aus Regionen, in denen es vermehrt zu Übertragungen kommt (z.B. China, Italien, Iran, Südkorea), gilt:
Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Rückreise Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln, sollten Sie telefonisch mit Hinweis auf die Reise Kontakt zu Ihrem Hausarzt oder dem kassenärztlichen Notdienst 116 117 aufnehmen. Zudem sollten Sie unnötige Kontakte zu anderen Menschen vermeiden und nach Möglichkeit zu Hause bleiben. Die aktuell als Risikogebiet eingestuften Regionen finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts.

Von einem unangekündigten bzw. unaufgeforderten Besuch beim Hausarzt oder Erscheinen im Krankenhaus sollte unbedingt abgesehen werden.

Das Gesundheitsamt Böblingen ist im Verdachtsfall für Bürger und auch Ärzte unter der Hotline erreichbar: 07031 663-3500. Das Telefon ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 8 bis 12 Uhr besetzt. Erkrankte und Ärzte sollen diese Nummer wählen, wenn sie eine Ansteckung mit dem Corona-Virus vermuten.
Auch das Gesundheitsamt Calw hat eine Info-Hotline geschaltet. Diese ist werktags von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 07051 160-160 erreichbar.

Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg stellt ebenfalls täglich, 9-18 Uhr, eine Telefon-Hotline für Fragen zum neuartigen Coronavirus zur Verfügung: 0711 904-39555

Hinweis zu Veranstaltungen in den Krankenhäusern des Klinikverbund Südwest

Als Vorsichtsmaßnahme und zur Eindämmung der Ausbreitung von Coronainfektionen hat sich der Klinikverbund Südwest entschlossen, alle öffentlichen Veranstaltungen, die in einem der Standorte (Sindelfingen, Böblingen, Calw, Nagold, Leonberg, Herrenberg und Versorgungszentrum Calw) stattfinden sollten, vorerst abzusagen bzw. zu verschieben. Hierunter fallen alle Patienteninformationsveranstaltungen, Vortragsabende oder Kreißsaalführungen sowie u.a. Fachsymposien, Workshops oder auch Jubiläen.

Dies betrifft aktuell alle Veranstaltungen bis einschließlich Dienstag, 31. März 2020.

Diese prophylaktische Maßnahme, welche sich auch an den aktuell geltenden Handlungsempfehlungen des Robert Koch-Instituts für (Groß-)Veranstaltungen orientiert, soll Sie als Besucher oder Patienten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer ggfls. erhöhten Ansteckungsgefahr in größeren Menschengruppen schützen. Auch gelten die Krankenhäuser als Teil der kritischen Infrastruktur, auf die im Rahmen der erwarteten Coronavirus-Epidemie besondere Herausforderungen zukommt.

Wir bitten für diese Entscheidung um Verständnis.

Eventuelle Nachholtermine für die Veranstaltungen werden zeitnah bekannt gegeben.

Ambulante Diagnosezentren für Coronatests

Um einen wirksamen Schutz für Patienten, Besucher sowie Mitarbeiter zu gewährleisten, wurden in den Landkreisen Böblingen und Calw externe Diagnosezentren für den Test auf eine Corona-Infektion eingerichtet. In diesen Zentren wird bei potentiell mit dem Coronavirus infizierten Personen ein Nasen-Rachen-Abstrich genommen, der auf den entsprechenden Erreger untersucht wird.

Wenn Sie also den Verdacht hegen, den Coronavirus in sich zu tragen und es Ihr Gesundheitszustand zulässt, wenden Sie sich bitte an eines der kreiseigenen Diagnosezentren.

Die Untersuchung im ambulanten Diagnosezentrum ist ausschließlich nach vorangegangener Abstimmung mit dem Hausarzt bzw. erfolgter Anmeldung beim Gesundheitsamt möglich. Personen, die ohne vorherige Abstimmung anreisen, werden abgewiesen.

« zur Übersicht