Clicky

News Sana Kliniken Bad Wildbad beteiligen sich am Durchgangsarztverfahren der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
Datum 13.02.2018
Autor Sana-Kliniken Bad Wildbad
Beschreibung

Bad Wildbad bleibt hinsichtlich der medizinischen Versorgung weiterhin ein gutes Pflaster. Seit August 2018 ist Prof. Schmidt-Rohlfing als erfahrener Unfallchirurg und Orthopäde für die Erstversorgung von Personen mit Arbeitsunfällen zuständig. Als sogenannter Durchgangsarzt der Berufsgenossenschaften (D-Arzt) steuert er das gesamte Heilverfahren der durch Arbeitsunfälle erkrankten Personen.

 

Dies hat für bei der Arbeit und bei einem Schulunfall Verletzte im Oberen Enztal und der Umgebung den großen Vorteil, dass sie eine rasche, medizinische und arbeitsstättennahe Erstversorgung erhalten können. Denn der D-Arzt ist für die Erstversorgung zuständig, ehe nach einem Berufs-, Schul- oder Wegeunfall der Haus- oder Facharzt herangezogen werden kann.

 

Die Öffnungszeiten der BG-Ambulanz sind

 

von Montag bis Freitag

jeweils von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Sie erreichen die BG-Ambulanz unter der Telefonnummer 07081-179-631.

 

Über die BG-Ambulanz hinaus ist die Zentrale Notaufnahme unserer Klinik für Notfälle aller Art
24h an 7 Tagen in der Woche geöffnet, welche Sie ebenfalls unter o. g. Rufnummer erreichen.

 

Über das Sana Kliniken Bad Wildbad

„Spitzenmedizin durch Spezialisierung“, lautet das Motto im Bad Wildbader Sana Gelenk- und Rheumazentrum Baden-Württemberg. Seit mehreren Jahren betreibt die bundesweite Sana-Gruppe an ihrem Standort in Bad Wildbad erfolgreich drei hochspezialisierte Kliniken auf modernstem Stand unter einem Dach. Die Klinik für Endoprothetik und Gelenkchirurgie in den Sana Kliniken Bad Wildbad ist für die exzellente Behandlung von Erkrankungen aller Gelenke bekannt.

 

Über Sana Kliniken AG

Die Sana Kliniken AG ist die drittgrößte private Klinikgruppe in Deutschland. Mit 25 privaten Krankenversicherungen als Aktionären stellt Sana eine Besonderheit im Klinikmarkt dar. 2016 beschäftigte die Klinikgruppe 32.071 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beträgt 2,4 Milliarden Euro. Im Jahr 2016 wurden 2,2 Millionen Patienten behandelt. Die Sana Kliniken umfassen 52 Krankenhäuser und fünf Alten- und Pflegeheime.

« zur Übersicht