Clicky

Braucht ein Knick-Senkfuß eine Therapie?

Datum 30.09.2020 // 18:00
Autor Sana-Kliniken Bad Wildbad
Veranstaltungsort Großen Halle (Ebene 3), Sana Kliniken Bad Wildbad, König-Karl-Str. 5.
Gemeinde / Stadt Bad Wildbad
Kontakt www.sana-wildbad.de/gut-zu-wissen/veranstaltungen
Beschreibung

Der Knick-Senkfuß ist eine der häufigsten Fehlstellungen des Fußes, aber was ist das genau und braucht es immer eine Therapie? Wenn die Ferse nach innen statt im Lot zum Boden steht, spricht man von einem Knickfuß. Ein Senkfuß ist die Abflachung des Fußgewölbes. Ist der Fuß nach außen geneigt und das Fußgewölbe „eingestürzt“, spricht man von einem Knick-Senkfuß. Der Knick-Senkfuß lässt sich meist gut ohne OP – konservativ – behandeln.

Sind die Schmerzen und der Leidensdruck allerdings zu stark, ist eine Korrektur erforderlich. Die hierfür notwendigen Therapien müssen dabei individuell an den einzelnen Patienten angepasst werden.

Referentin: Dr. med. Heike Ketterer
Oberärztin, Koordinatorin Fußzentrum Schwarzwald

  • Beginn ist um 18.00 Uhr in der Großen Halle (Ebene 3) der Sana Kliniken Bad Wildbad, König-Karl-Str. 5.
  • Der etwa einstündige Vortrag mit anschließender Fragemöglichkeit richtet sich an Patienten, Betroffene sowie Interessierte.
  • Sie erreichen uns bequem mit der S6 aus Richtung Pforzheim, Ausstieg Haltestelle Uhlandplatz oder Kurpark.
  • Der Eintritt ist frei.
« zur Übersicht